Römertopf läuft zu neuer Form auf

Ganz schön praktisch ist diese Auflaufform vom Römertopf, Raffinierte Gratins gelingen in der neuen besonders tiefen und breiten Form garantiert. Die leckeren und variantenreichen Gratins bleiben in der neuen Schale aus dickwandigem Ton auch noch besonders lange warm. Die leckeren Gerichte lassen sich dank der außerordentlich abgerundeten Schalenform ganz einfach entnehmen. Die Römertopf Auflaufschale gibt es in zwei Größen, für zwei bis vier Personen und für vier bis sechs Personen. Bereits in den 70er Jahren gab es von Römertopf eine Auflaufschale, an deren Retro-Look sich das Unternehmen jetzt orientierte und das Original von früher wieder aufleben lässt. Seit 45 Jahren ist Römertopf ein Klassiker in der deutschen Küche und steht heute für eine gesundheitsbewusste Ernährung mit viel Aroma und wenig Kalorien. Moderne Küchentradition – Made in Germany.

 

 

Zucchini-Auflauf gelingt im Römertopf besonders gut

500 g Zucchini, 4 Eier, 2 EL Zitronensaft,
Salz, Pfeffer, etwas geriebene Muskatnuss,
100 g Mehl, 400 ml Milch, 200 g geriebener Parmesan,
1 EL gehackte Petersilie, 40 g Butter

Zucchini waschen. Die Hälfte der Zucchini schälen, Enden abschneiden und das Fruchtfleisch grob hacken. Die Eier verquirlen, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Diese Mischung mit Mehl, Milch und Käse sowie Petersilie zu einer glatten Masse verrühren. Erst dann das zerhackte Fruchtfleisch unterheben. Die zuvor 10 Minuten lang gewässerte RÖMERTOPF®-Auflaufform dünn mit Butter einfetten. Die Masse einfüllen und die restlichen, lediglich in Scheiben geschnittenen Zucchini darauf legen. Mit der übrigen Butter bestreuen. In den noch kalten Backofen stellen und  bei 180° C (Umluft) bzw. bei 200° C (Ober- Unterhitze) ca. 40 Minuten garen.

 

Drucken Drucken

Stichworte:,

Pressedienst

Die neuesten Trends, die wichtigsten Neuigkeiten - direkt von den besten Herstellern. Inhalte für Magazine, Zeitschriften und Blogs. Hier anmelden.

Keine Kommentare bisher.

Ihre Meinung