Cedon Designshop jetzt auch in Hamburg

Im Münchner Flughafen steht seit Sommer 2011 eine gläserne Ellipse; im Hamburger Hanse-Viertel ist seit 8. Juni 2012 der zweite Cedon Designshopp eröffnet. Alles wirkt hell, offen und leicht. Wie ein begehbares Schaufenster lädt der Laden auf 107 m2 zum Stöbern und Entdecken ein. Dabei orientiert sich der Shop an Vorbildern, wie wir sie aus Paris, Mailand oder New York kennen.

“Wir sind eigentlich ein echter Concept Store ohne Essen und Textilien”, sagt Geschäftsführerin Hella Fietz und verweist auf das breit aufgestellte Sortiment im neuen Laden: Designikonen präsentieren sich, die den Alltag verschönern. Wohnobjekte von Vitra, Kay Bojesens Holztiere, kleine Möbel von Norman Copenhagen, oder dekorative Bulldoggen-Figuren von Reichenbach Porzellan: zum „Selber Gönnen“ oder als Aufmerksamkeit für Stilbewusste.

Bei Schmuck und Uhren werden Liebhaber des Besonderen fündig: junge, knallige Uhren wie die O´Clock und Designklassiker von Max Bill, oder Schmuck aus der Porzellan Manufaktur Nymphenburg. Für die digitalen Nutzer gibt es ausgewählt schönes Zubehör, zum Beispiel iPad-Hüllen in Filz, Silikon und Leder, Kopfhörer von Urbanears oder außergewöhnliche USB-Sticks.

Der Papeterie-Bereich bietet eine hochwertige und sinnreiche Auswahl an „Beschreibbarem“: mit Zitaten aus Kunst und Literatur oder angesagtem Farbflächen-Design.

Reisezubehör rundet das Angebot ab: geräumig-große Taschen und praktisch-bunte Ausweishüllen sorgen für komfortables Reisen mit Überblick und Stil.

Für Kinder gibt es liebevolle Mitbringsel: Spielzeug, Bücher, kleine Geschenke und einfallsreiche Bastelideen.

www.cedon.de

Drucken Drucken

Stichworte:, ,

Pressedienst

Die neuesten Trends, die wichtigsten Neuigkeiten - direkt von den besten Herstellern. Inhalte für Magazine, Zeitschriften und Blogs. Hier anmelden.

Keine Kommentare bisher.

Ihre Meinung